Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Unsere OGS

 

 

Offene-Ganztags-Schule

1

 

Die OGS (Offene-Ganztags-Schule) besteht seit dem Schuljahr 2005. Träger ist der DRK (Kreisverband Warendorf-Beckum e.V.). Zurzeit besuchen 150 Kinder die OGS. Die Offene-Ganztags-Schule bietet eine verlässliche Betreuung von 7.00 Uhr bis um 17.00 Uhr, freitags bis um 16.00 Uhr.

 

Feste Bestandteile der OGS sind das gemeinsame Mittagessen im Gruppenverband, Freispielangebote, Offene Kursangebote und festgelegte Nachmittagskurse sowie eine Hausaufgabenbetreuung in Kleingruppen.

 

 

Auftrag der Offenen Ganztagsschule

 

Mit der Einrichtung der Offenen Ganztagsschule in Nordrhein-Westfalen verfolgt die Landesregierung mehrere Ziele, bzw. entsteht folgender grundsätzlicher Auftrag:

 

  • Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, insbesondere für berufstätige Frauen
  • Öffnung von Schule im Sozialraum und Kooperation mit anderen Partnern
  • Veränderung und Verbesserung der Lehr- und Lernkultur
  • Chancengleichheit insbesondere für bildungsbenachteiligte Kinder

 

 

Ziele unserer pädagogischen Arbeit

 

Ziel unserer Arbeit ist es, unter Einbeziehung des sozialen und kulturellen Umfeldes der Schule die Persönlichkeitsentwicklung des einzelnen Kindes zu fördern.

Wir unterstützen die Eltern dabei, die uns anvertrauten Kinder zu selbstbewussten, verantwortungsvollen und sich zu sozial verhaltenden Persönlichkeiten heranreifen zu lassen.

Die Kinder werden mit ihren Stärken, Schwächen und Bedürfnissen wahr- und angenommen.

Es ist uns wichtig, Werte wie Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit zu vermitteln, die emotionale und soziale Kompetenz soll gefördert werden.

Den Kindern wird die Möglichkeit gegeben, ihre subjektiven Erfahrungen in den OGS-Alltag einzubringen und ihre persönlichen Erfahrungen um diese Werte zu bereichern.

 

Die Kinder lernen, ihr Gegenüber zu verstehen und mit Frustration sachgemäß umzugehen. Wir geben Raum, Ängste und Trauergefühle zuzulassen und äußern zu dürfen.

Es werden Rahmenbedingungen geschaffen, in denen die Kinder auf vielfältige Weise gefördert werden.

 

Außerdem erweitern die Kinder ihre Kompetenzen in folgenden Bereichen:

 

  • Fein- und Grobmotorik

  • Kreativität und Musik

  • Phantasie und Selbstdarstellung

  • Umgang mit Medien

  • Sprache

  • Hauswirtschaft

  • Entspannung und Konzentration

  • Wissensvermittlung und Experimente

 

Dabei beziehen wir die Kompetenzen aller MitarbeiterInnen ein und profitieren natürlich auch von ihren Präferenzen.

Die Fortbildung und Qualifizierung der MitarbeiterInnen ist ein zentraler Punkt unserer Qualitätsverbesserung.

Im Umgang miteinander erlernen die Kinder Kompromissbereitschaft und Rücksichtnahme. Durch Respekt und Toleranz wird das Gruppenzusammengehörigkeitsgefühl gestärkt.

Jedes einzelne Kind erfährt sich als wichtigen Teil der Gemeinschaft und trägt zu einer guten Atmosphäre bei, indem es mit den anderen Kindern fair und freundschaftlich umgeht.

Die Fähigkeiten zu Teilen und zu Helfen sind weitere wichtige Bausteine im Bereich der sozialen Kompetenz.

Termine

Kontakt

Grundschule Mitte

Brinkmannstraße 3
59269 Beckum

 

Tel: 02521.12051
Fax: 02521.874012


Mail: